Telefon: +43-1-2764147 I Mo. bis Fr. von 11:oo - 19:oo Uhr, Sa. 11:00-17:00 Uhr I Lassallestrasse 13, 1020 Wien I info@hanf-hanf.at

Trichom

123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü

Trichom

Trichome Pflanzenhaare sind ein- oder mehrzellige Auswüchse der Epidermis einer Pflanze, die sich zu Haaren auf der Oberfläche der Anlage formen.

 

Diese epidermalen Haare sind bei vielen Pflanzenarten spezialisiert auf die Verteidigung gegen Angriffe durch Insekten und Milben. Die Art und Weise, in der Trichomen zur Verteidigung eingesetzt werden, wird durch ihre Dichte, Länge, Form und ob sie aufrecht stehen oder in die Blattoberfläche dringen, bestimmt. Die Haare bilden eine physische Barriere zwischen der Pflanzenoberfläche und dem Angreifer.

 

Bei Cannabis scheiden die Trichomen ein Harz aus, daß einerseits dazu dient, die Pflanze vor Schädlingen zu schützen, aber außerdem schützt es die Pflanze auch vor dem Austrocknen, übermäßige UV-B Strahlen, Schimmel und Wärme.

 

Die Cannabionide, werden in dieser Trichomen erzeugt, entlang der oberen Fläche der Blüten Kelche, frischen Trieben, Blättern und Stengeln, beginnend in oder um die vierte Woche des Blütezyklus. Mehr und mehr dieser Trichome entwickeln sich, während die Pflanze reift. 

 



 

Zur gleichen Zeit entwickeln sich mehr und mehr Blüten auch als Blütenkelche bekannt und ordnen sich zu dicht gepackten Blütentrauben. Bei der Hanf Pflanzen entwickeln sich die Trichome mit zunehmenden Alter von weiß/durchsichtig bis zu einer braun/grauen Farbe.

Ab
100,00€

Noch 100,00 EUR und wir versenden versandkostenfrei*

Bei einem Bestellwert ab 100,00 EUR entfallen die Versandkosten!

* Aktion gilt nicht für Hanfstecklinge!