Auto-feminisiert

Auto feminisiert sind feminisierte Autoflowering Hanfsamen.

Der Ausdruck "Autoflower" bezieht sich auf Cannabispflanzen, die von der vegetativen Phase auf die Blühphase umschalten, ohne dass die Anzahl der Lichtstunden, die sie erhalten, ausschlaggebend ist, sondern das Alter der Pflanze. - Sie werden auch gern "Selbstblühende" genannt.

Normale, durch die Fotoperiode gesteuerte Cannabissorten werden in der Wachstumsphase 18 Stunden Licht und 6 Stunden Dunkelheit ausgesetzt und die Blühphase wird ausgelöst, indem das Verhältnis auf 12 Stunden Licht und 12 Stunden Dunkelheit abgeändert wird.

Durch die Verringerung der Lichtdauer wird die Pflanze "ausgetrickst" d.h. genötigt, vor der Zeit Blüten zu produzieren; denn in der freien Natur würde eine Verringerung der Tageslichtstunden bedeuten, dass es Herbst wird und die Pflanze sich reproduzieren muss.

Autoflowering-Pflanzen beginnen mit der Bildung von Blüten unabhängig davon, wie viel Licht sie erhalten. Aus Samen gezogen beginnen die Pflanzen Blüten zu entwickeln, wenn sie 3 bis 4 Wochen alt sind. Dabei ist es überhaupt nicht notwendig, die Anzahl der Lichtstunden zu reduzieren.

Autoflowering-Samen werden durch eine Kreuzung von Cannabis sativa bzw indica mit einer Cannabis ruderalis Pflanze erzeugt.
Seite 1 von 2
Artikel 1 - 30 von 43